umsteigen: BAHNHOF LAMPERTHEIM

Das Bahnhofsumfeld soll umgestaltet werden. Alle Bürgerinnen und Bürger Lampertheims sind eingeladen, gemeinsam mit der Stadtverwaltung und Studenten des Fachgebiets Stadtumbau+Ortserneuerung der TU Kaiserslautern konkrete Ideen und Handlungsempfehlungen für die zukünftige Gestaltung des Bahnhofsumfelds zu entwickeln: Auf dieser Seite haben Sie ab dem 08. November bis zum 01. Dezember 2019 Gelegenheit, Ihre Ideen einzubringen. Sie können zudem die Ideen Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger kommentieren. Die Projektbeteiligten erhoffen sich durch die Vorschläge frische Impulse zur Gestaltung und Neuordnung des Bahnhofsumfelds.

Alle eingehenden Ideen werden geprüft und im Rahmen einer Projektpräsentation und Ausstellungseröffnung am 19. Februar 2020 vorgestellt.

+++ Update 02.12.2019: Der Zeitraum zur Einreichung von Beiträgen ist beendet +++





Diskussionen
Stadt Lampertheim

Bahnhofsumfeld Lampertheim

187 mal betrachtet. 23 Ideen. 10 Kommentare.
Aufgaben

Der Bahnhofsvorplatz ist ein für den Stadtraum ungemein wichtiger und interessanter Ort. Er soll nicht nur in seiner Funktion als technisches Bauwerk mit seiner raumüberwinden Funktion betrachtet werden, sondern auch als Aufenthaltsort und Öffentlicher Raum.

  • Wie kann er Ankunftsort und Adresse einer Stadt, Mobilitätsknotenpunkt, Verkehrsraum, Öffentlicher Raum zusammen sein?
  • Mit welchen Maßnahmen und welcher Gestaltung kann die Aufenthaltsqualität gestärkt werden?
  • Wie können die vielfältigen Anforderungen und Ansprüche räumlich und gestalterisch vereint werden?
  • Wie kann die zukünftige Gestaltung einen positiven Beitrag für das Mikroklima der Stadt leisten?
  • Wie kann der Bahnhof und sein Umfeld einladend gestaltet sein, so dass mehr Menschen die Bahn, das Fahrrad nutzen?
  • Wie muss die Barrierefreiheit und das Orientierungssystem gestaltet werden, damit ein besseres Sicherheitsgefühl besteht?
  • Wie kann das Lebensumfeld der Anwohner verbessert werden? Wie kann der Begleitraum zu den Gleisen aktiviert und transformiert werden?

Hintergrund

Ein wichtiger Baustein im ISEK für Lampertheim ist das Projekt Umgestaltung des Bahnhofbereichs samt Umfeld. In dem ISEK wurden sowohl für die Erstellung eines Teilräumlichen Entwicklungskonzepts zur Gestaltung des Bahnhofsvorplatzes, als auch für die Umsetzung Fördermittel angeregt. Im ISEK wurden die Anforderungen an die Projekte nur allgemein formuliert. Um konkretere Ideen und Handlungsempfehlungen für die zukünftige Gestaltung des Bahnhofumfelds zu erhalten, geht die Stadt Lampertheim im Wintersemester 2019/2020 eine Kooperation mit dem Fachgebiet Stadtumbau+Ortserneuerung der TU Kaiserslautern ein.

Die Stadt Lampertheim erhofft sich durch die Arbeit der Studierenden frische Impulse zur Gestaltung und Neuordnung der Fläche, die dann in die weiteren Planungen der Verkehrsanlagen und Freiräume einfließen können. Mit dem Projekt der Studierenden soll u. a. herausgearbeitet werden, wie z. B. die im Leitbild der Stadt formulierten Ziele der verbesserten Radwegeführung, hohen Aufenthaltsqualität im Stadtraum und die Berücksichtigung von klimawirksamen Freiräumen an diesem konkreten Ort aussehen und umgesetzt werden können.