Stadtumbau

Der Stadtumbau kann nicht alleine funktionieren. So ein Projekt ist nur gemeinsam umsetzbar! Daher benötigen wir die Kreativität, den kritischen Blick, den Ideenreichtum, das Fachwissen und die Lebenserfahrung aller Bürgerinnen und Bürger Lampertheims.

Um es Ihnen als Bürgerinnen und Bürger so einfach wie möglich zu machen, haben wir uns entschieden Sie persönlich, in Veranstaltungen vor Ort, aber auch online, in der digitalen Welt abzuholen. Die Termine sind für eine besser Übersichtlichkeit entsprechend gekennzeichnet. Wir würden uns freuen, wenn Sie bei den genannten Terminen (siehe Informationskästchen an der rechten Seite) Ihre Möglichkeit nutzen, uns Ihre Meinung zu sagen, Ideen mitzuteilen und somit am Stadtumbauprozess mitzuwirken!


Hier finden Sie den Flyer zum Stadtumbau zum Download.

Neuigkeiten

Liebe Freunde und Interessierte des Stadtumbaus in Lampertheim,

lange Zeit war es ruhig hier auf Sags-doch-mol.de. Das lag unter anderem daran, dass wir sehr viel Internes zu erledigen hatten, um mit den nächsten Projekten starten zu können. Bevor wir aber mit den neuen Projekten starten, hier ein kurzer Überblick, was in den letzten Monaten passiert ist.

Das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat im März dieses Jahres das ISEK anerkannt und um redaktionelle Korrekturen gebeten.


Diese wurden bis Ende Mai eingearbeitet und der finale Entwurf des ISEKs wurde der Stadtverordnetenversammlung zum Beschluss vorgelegt. Mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 15.06.2018 ist das ISEK nun formell der Handlungsrahmen für die Stadtentwicklung der Stadt Lampertheim für die kommenden Jahre.

Gleichzeitig haben die Technischen Betriebsdienste ihre bereits begonnenen Projekte im Stadtpark weitergeführt. Neben dem Anbau an das Spielschiff (Bild 1) und der Sanierung der Teichanlage (Bild 2 und 3) im vergangenen Jahr, wurden in diesem Jahr Teile der Wege im Stadtpark erneuert. Durch die Verlegung der Rasenwaben in Zusammenhang mit der wassergebundenen Wegedecke sind die Wege jetzt auch mit dem Rollator, dem Rollstuhl und dem Kinderwagen leichter und angenehmer zu befahren. Zudem ist diese Variante ökologisch verträglicher, da die Fläche nicht versiegelt wurde.

Das bereits auf Facebook diskutierte Loch im Stadtpark (Bild 4) wurde für ein Fundament ausgehoben. Auf dem Fundament wird zukünftig eine Familienschaukel stehen, um den Stadtpark noch attraktiver zu gestalten. 

Abseits des Stadtparks werden noch in diesem Jahr die Pflanzkübel an der Bürstädter Straße erneuert. Die in die Jahre gekommenen Kübel werden teilweise durch Kübel in Kombination mit Sitzgelegenheiten ersetzt, sodass, neben der Begrünung, für Kinder und Senioren die Möglichkeit der Regeneration und des Ausruhens besteht. Neben diesem Effekt, der besonders wichtig für ältere Menschen ist, fungieren die Pflanzkübel auch als Trittsteine in der Grünvernetzung durch die Kernstadt von Lampertheim. 

Beim Bahnhof (Bild 5) passiert ebenfalls etwas. Derzeit ist ein Architekt damit befasst, eine Planung für die Umnutzung des Erdgeschosses zu erstellen. Darin sollen zukünftig eine Mobilitätszentrale und das Stadtmarketing untergebracht werden. Gleichzeitig erhoffen wir uns für den nördlichen Teil eine Reaktivierung durch einen Bäcker / ein Café. Der Bahnhofsvorplatz wird im Laufe des kommenden Jahres durch die TU Kaiserslautern überplant.
Im Fachbereich Raum- und Umweltplanung, Fachgebiet Stadtumbau und Ortserneuerung wird sich eine Aufgabenstellung mit dem Thema „Umgestaltung des Bahnhofsvorplatz Lampertheim“ befassen, die die Studenten innerhalb eines Semesters bearbeiten müssen. Die Gespräche zu beidem laufen bereits und sobald Pläne vorliegen, werden wir diese hier ebenfalls präsentieren.

Man kann also erkennen, dass hier in Lampertheim einiges im Gange ist, auch wenn augenscheinlich nicht viel beim Thema Stadtumbau geschieht.
Wir würden uns freuen, wenn Sie weiterhin kritisch am Thema Stadtumbau bleiben und sich immer wieder einbringen.
Adventskalender

Gewinner des Stadtumbau-Adventskalenders stehen fest

(Datum) 24.01.2018

Wer fleißig beim Adventskalender des Stadtumbaus mitgemacht hat, ist am Ende vielleicht auf den richtigen Lösungssatz gekommen: "Lampertheim baut um!".

Zu gewinnen gab es für den 1. Platz Spargeltaler im Wert von 30 Euro, für den 2. und 3. Platz je eine stylische Lampertheim-Tasche, für den 4. und 5. Platz einen Lampertheim-Regenschirm und die Plätze 6 bis 10 bekommen ein Lampertheim-Keychain und ein Lampertheim-Quitscheentchen.

Die Gewinner werden in den kommenden Tagen schriftlich benachrichtigt.


Adventskalender


Es ist vollbracht – Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) der Stadt Lampertheim wurde fertig gestellt

Was lange währt, wird endlich gut – nach spannenden und ereignisreichen Monaten halten wir nun das Ergebnis der harten Arbeit in den Händen: Das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept für Lampertheim. Auf 222 Seiten können Sie nun nachlesen, welche Maßnahmen für unsere Stadt innerhalb der nächsten Jahre geplant sind und welche Ziele wir erreichen wollen. Auch Sie, als Bürgerinnen und Bürger haben maßgeblich zur Erstellung des ISEK beigetragen. Sie haben Ihre Ideen und Vorschläge eingebracht – online auf dieser Plattform und auch vor Ort bei unseren Beteiligungsveranstaltungen. Für diese wertvollen Impulse und Anregungen möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Ihnen bedanken.

Hier können Sie nachlesen, was das ISEK für Lampertheim vorsieht.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu allen geplanten Maßnahmen.

ISEK Übergabe

Ziele definieren: Maßnahmen für Lampertheim

Für den Stadtumbau wurden verschiedene Zielfelder erarbeitet. Diese Ziele können über unterschiedliche Maßnahmen erreicht werden. Hier konnten Sie bis zum 30.7.2017 mitdiskutieren, welche Maßnahmen für Lampertheim am Dringendsten sind!

Hier geht es zu den Maßnahmen:

Maßnahmen für Lampertheim

Logokommentierung
Bis zum 18.06.2017 konnten Sie hier über das zukünftige Logo des Stadtumbaus abstimmen. Die Ergebnisse werden derzeit ausgewertet und gehen in den weiteren Prozess mit ein.

Hier geht es zum Archiv der Logo-Abstimmung

Crowdmapping: Bringen Sie Ihre Ideen auf der Stadtkarte ein!

Bis zum 09.04. konnten Sie hier Ihre Ideen auf der Stadtkarte einbringen. Derzeit werden die Ergebnisse ausgewertet.

Hier geht es zum Crowdmapping-Archiv:

Stadtspaziergang am 18. März 2017

Stadtspaziergang

Angeregtes Stadtgespräch: 50 Bürger beteiligen sich am Rundgang durch Lampertheim; Topthemen sind Schillerplatz und Stadtpark 
Bilder: Steffen Diemer

Nur die Sonne spielte nicht mit und ließ sich an diesem Tag kaum blicken. Ansonsten kann der Stadtspaziergang durch Lampertheim, zu dem die Stadtverwaltung alle interessierten Bürger und Bürgerinnen eingeladen hatten, als großer Erfolg gewertet werden   ...mehr lesen...

+++ Hier finden Sie den Begehungsplan sowie das Protokoll zum Stadtspaziergang am 18. März zum Download +++

zurück zur Übersicht